Griechenland: Zug kollidierte mit Auto – zwei Tote und 18 Verletzte

Beim Zusammenstoß eines Intercitys mit einem PKW sind nahe der nordgriechischen Stadt Serres zwei Menschen getötet worden. Weitere 18 wurden verletzt.

Der Zug war nach Angaben der Feuerwehr an einem unbeschrankten Bahnübergang mit dem Auto kollidiert. Bei dem Zusammenstoß starben der PKW-Fahrer sowie Zugreisende. Durch den Zusammenprall entgleisten alle fünf Waggons des mit 101 Passagieren besetzten Intercity.