Ukraine leidet unter Frostwelle – bereits über 700 Tote

Die seit Mitte Januar andauernde Kälte in Osteuropa hat in der Ukraine mittlerweile mehr als 700 Menschen das Leben gekostet.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Kiew handelte es sich bei den meisten Kälteopfern um Obdachlose in Industrieregionen. Mehr als 7500 Menschen seien wegen Erfrierung ärztlich behandelt worden. Die Behörden brachten über 8000 Kinder aus der Stadt Altschewsk in Sanatorien in weniger kalten Landesteilen unter.