Beisetzung von Rau auf Dorotheenstädtischem Friedhof in Berlin

Der Ende Januar gestorbene deutsche Altbundespräsident Johannes Rau wird zur Stunde in aller Stille auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin-Mitte beigesetzt.

Rund 80 Vertreter der Politik und engste Freunde begleiten die Familie zum Grab. Unter ihnen ist auch der frühere SPD-Vorsitzende Hans Jochen Vogel, den eine vier Jahrzehnte lange Freundschaft mit Rau verband. Zuvor hatten rund 1500 Gäste aus dem In- und Ausland bei einem Staatsakt im Berliner Dom Abschied von dem früheren Bundespräsidenten Rau genommen.