Geiseln im Jemen – Polizei und Militär verstärken Truppen

Drei Tage nach der Entführung von fünf Italienern im Jemen spitzt sich die Lage zu: Das jemenitisches Militär und die Polizei massierten nach Angaben von Stammesmitgliedern und Augenzeugen ihre Kräfte an dem Ort rund 100 Kilometer östlich von Sanaa, an dem die beiden Männer und drei Frauen festgehalten werden.

Hubschrauber überflögen das Gebiet, Soldaten seien auf den umliegenden Hügeln in Stellung gegangen, sagte ein Mitglied des Stammes der Entführer der dpa. Ein anderes Stammesmitglied wertete die Militärbewegungen als Zeichen dafür, dass die Sicherheitskräfte eine baldige Befreiungsaktion vorbereiten. Die Kidnapper haben für diesen Fall angedroht, ihre Geiseln zu töten.