Fidschi-Armeechef droht mit Gewalt – Putsch weltweit verurteilt

Nach dem Militärputsch auf den Fidschi-Inseln hat Armeechef Bainimarama führende Posten neu besetzt.

Er vereidigte einen politisch unerfahrenen Arzt als Chef einer Übergangsregierung und ernannte neue Polizei- und Gefängnischefs. Außerdem setzte er nach der Verhängung des Ausnahmezustands Teile der Verfassung außer Kraft. Mitglieder der gestürzten Regierung werden in Militärbaracken festgehalten. Regierungschef Qarase floh in sein Heimatdorf auf einer entlegenen Insel der Fidschis.