30 Tote bei Anschlag auf schiitischen Trauerzug

Bei einem Selbstmordanschlag im Irak auf einen schiitischen Trauerzug sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen.

36 weitere seien verletzt worden, als sich der Attentäter inmitten der Teilnehmer einer Beerdigung in der Ortschaft Mukdadija in die Luft sprengte, berichtete die Polizei.