Venezuela und Bolivien im engen Schulterschluss gegen USA

Venezuela will den Nachbarstaat Bolivien finanziell und wirtschaftlich unterstützen.

Präsident Chavez teilte nach einem Treffen mit seinem neu gewählten bolivianischen Amtskollegen Morales mit, Venezuela werde im Austausch für Agrarprodukte künftig 150.000 Barrel Dieselkraftstoff an Bolivien liefern und Sozialprogramme dort mit 30 Millionen Dollar unterstützen. Morales bekräftigte, beide Staaten wollten der Vorherrschaft der USA die Stirn bieten. Er war Mitte Dezember zum neuen bolivianischen Präsidenten gewählt worden und wird am 22. Januar vereidigt.