Neue Waldbrände im Südwesten Frankreichs

Im Südwesten Frankreichs sind bei großer Hitze neue Waldbrände ausgebrochen. Im Departement Gironde wurden bereits rund 1.300 Hektar vernichtet.

Neue Waldbrände im Südwesten Frankreichs

Archivbild: Philippe Lopez/AFP

Im Großraum Bordeaux mussten mehr als 500 Menschen ihre Häuser verlassen, weil die Flammen zu nahe herankamen. Vier Häuser wurden zerstört.

Heftiger Wind behindert die Löscharbeiten. Laut französischem Wetterdienst wurde im Südwesten Frankreichs mit über 39 Grad ein neuer Hitzerekord für September erreicht.

belga/jp