Vancouver: Frau rast mit Auto in Hochzeitsgesellschaft – zwei Tote

In der Nähe der kanadischen Stadt Vancouver ist eine Frau mit ihrem Auto in eine Hochzeitsgesellschaft gefahren und hat dabei zwei Menschen getötet.

Zehn weitere Menschen wurden bei dem Vorfall verletzt, zwei von ihnen befinden sich in kritischem Zustand. Nach örtlichen Medienberichten war die Fahrerin aus einer Einfahrt im benachbarten Haus herausgefahren, hatte beschleunigt und war dann in mehrere Hochzeitsgäste gefahren.

Die Frau, die in ihren 60ern sei, kooperiere mit der Polizei. Bislang wurde noch keine Anklage erhoben. Anhaltspunkte für Absicht oder ein Verbrechen liegen bislang nicht vor. Die örtliche Feuerwehr geht von einem tragischen Unfall aus.

dpa/sh