Bitte um Vergebung – Erster Höhepunkt auf Kanada-Reise des Papstes

Auf seiner Kanada-Reise hat Papst Franziskus die Ureinwohner des Landes um Vergebung für ihr Leid in katholischen Internaten gebeten und einen Weg der Versöhnung vorgeschlagen.

Papst Franziskus in Kanada (Bild: Patrick T. Fallon/AFP)

Bild: Patrick T. Fallon/AFP

Der Papst trug bei seinem Besuch bei Häuptlingen der großen Ureinwohnerstämme einen Feder-Kopfschmuck. Es war die symbolische Geste, die für Applaus sorgte.

Am Dienstag will der Papst im Football-Stadion von Edmonton vor Tausenden Menschen eine Messe feiern. Später ist dann der Besuch am See Lac Ste. Anne geplant. Das ist eine wichtige Pilgerstätte für Ureinwohnern und Katholiken.

dpa/okr