Tote bei Unwettern in Brasilien

Bei schweren Unwettern in Brasilien sind in der Region um Rio de Janeiro mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen.

Dort hatte es zuletzt immer wieder heftig geregnet. Weitere Menschen werden noch vermisst.

Ende Februar waren bei Erdrutschen und Überschwemmungen im Bundesstaat Rio de Janeiro schon über 200 Menschen ums Leben gekommen. Fast 1.000 Menschen wurden obdachlos.

belga/dpa/est