Zahl der Toten bei Erdrutschen in Brasilien steigt weiter

Nach Erdrutschen und Überschwemmungen nördlich der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro ist die Zahl der Todesopfer auf 152 gestiegen.

Feuerwehrkräfte und freiwillige Helfer bei den Aufräumarbeiten nach dem heftigen Regen in Petropolis (Bild: Mauro Pimentel/AFP)

Feuerwehrkräfte und freiwillige Helfer bei den Aufräumarbeiten nach dem heftigen Regen in Petropolis (Bild vom 19. Februar: Mauro Pimentel/AFP)

Weitere 165 Menschen werden nach Angaben des Zivilschutzes noch immer vermisst.

Seit Tagen gehen in der Region heftige und anhaltende Regenschauer nieder. Allein am Dienstag regnete es in sechs Stunden mehr als für den ganzen Monat Februar erwartet worden war.

Hänge rutschten ab, Straßen wurden überflutet, Autos von den Wassermassen mitgerissen.

dpa/mh