Nordkorea setzt Rakententests fort

Nordkorea hat erneut Raketen zu Testzwecken abgefeuert.

Machthaber Kim Jong Un bei einem Raketentest Nordkoreas (Archivbild: Handout/KCTV/AFP)

Machthaber Kim Jong Un bei einem Raketentest Nordkoreas im Jahr 2019 (Archivbild: Handout/KCTV/AFP)

Das südkoreanische Militär teilte mit, am Montag seien zwei Raketen von Pjöngjang aus nach Osten in Richtung des Meers gestartet und später abgestürzt. Dabei habe es sich vermutlich um ballistische Raketen von kurzer Reichweite gehandelt.

Es war bereits der vierte Raketentest des politisch isolierten Landes seit Jahresbeginn. UN-Resolutionen untersagen der selbst erklärten Atommacht Nordkorea die Erprobung ballistischer Raketen, die je nach Bauart auch einen Nuklearsprengkopf tragen können.

dpa/mh