Leichtes Erdbeben erschüttert Albanien

Ein Erdbeben der Stärke 4,8 hat am Sonntagabend Albanien erschüttert und viele Menschen in Angst und Schrecken versetzt.

Das Zentrum des Bebens lag nach Angaben des Seismologie-Zentrums ESMC knapp 55 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Tirana.

Viele Bewohner der größeren Städte verließen aus Angst vor weiteren Beben ihre Häuser und Wohnungen. Über Schäden lagen zunächst keine Berichte vor.

dpa/sh