Hafen von Los Angeles geht in Dauerbetrieb

In den USA geht wegen der Lieferengpässe auch der Hafen von Los Angeles im Bundesstaat Kalifornien in den Dauerbetrieb über.

Rund um die Uhr Betrieb: Der Hafen von Los Angeles (Bild: Robyn Beck/AFP)

Rund um die Uhr Betrieb: Der Hafen von Los Angeles (Bild: Robyn Beck/AFP)

An allen sieben Tagen der Woche soll künftig 24 Stunden lang Ladung gelöscht und umgeladen werden.

Darauf haben sich Gewerkschaften, Betreiber und Spediteure geeinigt, teilte Präsident Biden mit. Der Hafen wird demnach jetzt mehr als 60 Stunden pro Woche zusätzlich geöffnet sein.

Der Hafen von Long Beach, ebenfalls in Kalifornien, arbeitet bereits im Dauerbetrieb. Die beiden Häfen sind die größten in Nordamerika.

Grund für die Engpässe sind unter anderem Nachwirkungen der Corona-Krise und das Anziehen der Konjunktur weltweit.

dpa/jp