Angriff in Norwegen wird als Terrorhandlung bewertet

Die norwegische Polizei stuft den tödlichen Angriff in Kongsberg mit fünf Toten als Terrorhandlung ein. Das teilte die Polizei mit.

Kongsberg am Tag nach den Angriffen (Bild: Terje Bendiksby / NTB / AFP)

Kongsberg am Tag nach den Angriffen (Bild: Terje Bendiksby/NTB/AFP)

Zum Motiv wird demnach weiterhin ermittelt. Der festgenommene Verdächtige stand schon vor der Tat im Fokus der Behörden, weil es Hinweise auf eine Radikalisierung gegeben habe.

Der Mann soll Mittwochabend in der Innenstadt von Kongsberg zahlreiche Menschen mit mehreren Waffen, darunter auch Pfeil und Bogen, angegriffen haben. Fünf Menschen wurden getötet.

dpa/jp/okr