Niederlande: Durchbruch bei der Suche nach einer Koalition

In den Niederlanden steht nach mehr als sechs Monaten nach der Parlamentswahl eine Koalition. Die vier bisherigen Koalitionspartner erklärten sich bereit, über eine neue Regierung zu verhandeln.

Regierungsverhandlungen in Den Haag (Bild vom 29.9., Bart Maat/AFP)

Regierungsverhandlungen in Den Haag (Bild vom 29.9., Bart Maat/AFP)

In den vergangenen Monaten waren mehrere Anläufe zur Bildung eines Mehrheitsbündnisses oder einer Minderheitsregierung gescheitert.

Bisher bildeten die rechtsliberale VVD von Ministerpräsident Rutte eine Koalition mit den Linksliberalen und zwei christdemokratischen Parteien. Für eine Mehrheit im Parlament müssen sich mindestens vier Partner zusammenfinden.

Mittwochabend hatte es Gespräche auch mit Vertretern kleinerer Parteien gegeben.

dlf/dop