Grüne und FDP haben vorsondiert – Union will nicht auf Ampel warten

Nach der Bundestagswahl haben die Spitzen von Grünen und FDP überraschend schon Dienstagabend erste Vorgespräche über eine gemeinsame Regierungsbeteiligung geführt.

Berlin: Annalena Baerbock (Mitte) und Christian Lindner (links) im Gespräch mit Olaf Scholz (Archivbild: Kay Nietfeld/dpa)

Berlin: Annalena Baerbock (Mitte) und Christian Lindner (links) im Gespräch mit Olaf Scholz (Archivbild: Kay Nietfeld/dpa)

Die Grünen-Vorsitzenden Annalena Baerbock und Robert Habeck trafen sich mit FDP-Chef Christian Lindner und Generalsekretär Volker Wissing.

Trotz des Wahlsiegs der SPD will die Union nicht abwarten, ob eine Ampelkoalition zustande kommt. CDU-Chef Armin Laschet kündigte Gespräche mit Grünen und FDP in den nächsten Tagen an.

dpa/sh