Bewaffnete entführen rund 20 Migranten aus mexikanischem Hotel

In Mexiko sind rund 20 Migranten aus einem Hotel entführt worden. Bewaffnete Männer fuhren nach Zeugenaussagen in drei Transportern vor, als gerade Schichtwechsel war, wie die zuständige Staatsanwaltschaft mitteilte.

Sie nahmen demnach mehrere Gäste mit, bei denen es sich vermutlich um Männer und Frauen aus Haiti und Venezuela handelte.

Mexiko ist ein Durchgangsland für Zehntausende Migranten, die jeden Monat versuchen, auf dem Landweg in die USA einzuwandern.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150