Mexiko: Gericht erklärt totales Abtreibungsverbot für verfassungswidrig

Mexikos Oberstes Gericht hat das Abtreibungsverbot in einem Bundestaat für verfassungswidrig erklärt. Abtreibung sei nicht als Verbrechen einzustufen, befanden die Richter.

Beim Schutz des Fötus dürfe das Recht der Frauen auf reproduktive Freiheit nicht missachtet werden. Den Richtern zufolge darf die Abtreibung im Frühstadium der Schwangerschaft sowie bei Vergewaltigung, Gefährdung der Gesundheit der Schwangeren oder lebensunfähigem Fötus nicht unter Strafe gestellt werden.

dpa/jp