Mehr als 1.400 Tote nach Erdstoß in Haiti

Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti ist die Zahl der bestätigten Todesopfer auf 1.419 gestiegen. Das teilte der Chef der Zivilschutzbehörde auf Haiti im Fernsehen mit.

Nach Erdbeben auf Haiti: Menschen durchsuchen Trümmer eines zerstörten Hotels in Les Cayes (Bild: Stanley Louis/AFP)

Nach Erdbeben auf Haiti: Menschen durchsuchen Trümmer eines zerstörten Hotels in Les Cayes (Bild vom 14.8.: Stanley Louis/AFP)

Rund 6.900 Menschen wurden ihm zufolge bei dem Erdbeben von Samstag verletzt. Es hatte eine Stärke von 7,2. Interims-Premierminister Henry ordnete drei Tage Staatstrauer an.

Inzwischen sind Rettungs- und Hilfseinsätze angelaufen, auch aus dem Ausland. Viele Menschen werden noch unter den Trümmern der vielen eingestürzten Gebäude vermutet.

Außerdem bewegt sich das Tiefdruckgebiet „Grace“ auf Haiti zu, mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 55 Stundenkilometern.

dpa/est