Unwetterfront steuert auf Haiti zu

Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti mit knapp 1.300 Toten könnten schwere Regenfälle die Rettungsarbeiten zusätzlich erschweren.

Das tropische Tiefdruckgebiet „Grace“ drohe, die Situation in Gebieten zu verschlimmern, die bereits in großen Schwierigkeiten seien. Das teilte Haitis Zivilschutzbehörde mit.

Das US-Hurrikan-Zentrum warnte vor Überschwemmungen und Erdrutschen.

dpa/vk