Mutmaßliche Präsidentenmörder in Haiti festgenommen

Nach der Ermordung des haitianischen Präsidenten Jovenel Moïse sind Tatverdächtige festgenommen worden.

Präsidentenpalast in Port-au-Prince (Bild: Valerie Baeriswyl/AFP)

Präsidentenpalast in Port-au-Prince (Bild: Valerie Baeriswyl/AFP)

Ein Regierungssprecher teilte mit, die Polizei habe mutmaßliche Attentäter in der Nähe des Tatorts abgefangen. Vier weitere Verdächtige sollen bei einem Gefecht getötet worden sein.

In der Nacht zu Mittwoch waren Unbekannte in die Residenz des Präsidenten eingedrungen und hatten ihn erschossen. Nach ersten Erkenntnissen sollen die Angreifer Ausländer gewesen sein, die sich als Angehörige der US-Anti-Drogenbehörde DEA ausgegeben hätten.

In Haiti ist der Ausnahmezustand ausgerufen worden.

dpa/dlf/est