Armeniens Regierungschef Paschinjan stärkste Kraft bei Parlamentswahl

Bei der vorgezogenen Parlamentswahl in Armenien ist die Partei des angeschlagenen Regierungschefs Paschinjan nach Auszählung fast aller Stimmzettel überraschend deutlich stärkste Kraft geworden.

Die Partei von Nikol Paschinjan gewinnt die Parlamentswahl in Armenien (Bild: Karen Minasyan/AFP)

Die Partei von Nikol Paschinjan gewinnt die Parlamentswahl in Armenien (Bild: Karen Minasyan/AFP)

Der 46-Jährige kam mit seiner Partei Bürgervertrag auf 54,6 Prozent der Stimmen. Das teilte die Wahlleitung am Montag mit. Der wichtigste Herausforderer, der frühere Präsident Robert Kotscharjan, kam mit seinem Block Armenien auf 20,7 Prozent.

Ein Sieg Paschinjans gilt aus russischer Sicht als Garant dafür, dass das Waffenstillstandsabkommen um die Konfliktregion Berg-Karabach hält. Das Abkommen war unter russischer Vermittlung mit Aserbaidschan geschlossen worden.

dpa/cd