Niederlande nehmen Abschied von Harry Mulisch

In Anwesenheit von Angehörigen und Freunden haben die Niederlande bei einem Trauergottesdienst im Theater von Amsterdam Abschied von dem niederländischen Schriftsteller Harry Mulisch genommen.

Trauergottesdienst für Harry Mulisch im Theater von Amsterdam

Trauergottesdienst für Harry Mulisch im Theater von Amsterdam

Ein Trauerzug begeitet den Sarg vom Wohnhaus des Schriftstellers bis zum Theater. An der Gedenkveranstaltung nehmen unter anderem Mitglieder der niederländischen Regierung, Amsterdams Bürgermeister und der Verleger von Mulisch teil.

Der Autor war am vergangenen Samstag an den Folgen einer Krebserkrankung im Alter von 83 Jahren gestorben. Er wird auf dem Friedhof Zorgvlied beigesetzt.

Gemeinsam mit Willem-Frederik Hermans und Gerhard Reve wird Mulisch zu den großen drei der niederländischen Literatur gezählt. Vor allem sein phantasievoller Rom „Die Entdeckung des Himmels“ machte den Autor, der über Jahre hinweg als Anwärter auf der Literaturnobelpreis galt, weltbekannt.

belga/vrt/sh/rkr - Bild: epa

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150