Tag der Trauer in Afghanistan

In Afghanistan wird am Dienstag ein nationaler Trauertag begangen. Präsident Ghani hatte ihn nach dem Attentat auf eine Mädchenschule in Kabul ausgerufen.

Schulmädchen in der Nähe der Schule, in Kabul, auf die ein Anschlag verübt wurde (Bild: Wakil Kohsar/AFP)

Schulmädchen in der Nähe der Schule, in Kabul, auf die ein Anschlag verübt wurde (Bild: Wakil Kohsar/AFP)

Dabei waren am Wochenende mehr als 60 Menschen, vor allem Schülerinnen, getötet und über 150 verletzt worden.

Ghani betonte, bestimmte Gruppen wollten die Bildung der Kinder verhindern. Die radikal-islamischen Taliban wiesen jede Verantwortung für den schweren Anschlag zurück.

Am Montag hatten die Taliban anlässlich des muslimischen Zuckerfestes eine dreitägige Feuerpause angekündigt.

dlf/belga/jp