Netanjahu scheitert in Israel mit Regierungsbildung

Israels rechtskonservativer Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist mit der Bildung einer Regierung gescheitert. Eine entsprechende Frist lief um Mitternacht ab.

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu (Bild: Pool/AFP)

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu (Bild: Pool/AFP)

Er verbleibt zunächst an der Spitze einer Übergangsregierung. Es wird erwartet, dass Staatspräsident Rivlin am Mittwoch Oppositionsführer Lapid mit der Regierungsbildung beauftragen könnte. Seine Zukunftspartei gehört der politischen Mitte an.

Beobachtern zufolge dürfte aber auch für ihn die Bildung einer Koalition nicht einfach sein. Eine fünfte Neuwahl ist nicht ausgeschlossen.

dpa/cd