Vier Tote nach Wohnhausexplosion in Madrid

Am Mittwoch ist im Zentrum der spanischen Hauptstadt Madrid ein Wohnhaus explodiert. Dabei sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen.

Schwere Explosion in Madrid (Bild: Gabriel Bouys/AFP)

Bild: Gabriel Bouys/AFP

Am Donnerstag erlag ein Priester seinen schweren Verletzungen. Wie das staatliche Fernsehen berichtet, war er im Augenblick der Explosion bei einem Techniker, der die Gasheizung des Hauses reparieren sollte. Der Techniker kam bei dem Unglück ebenfalls ums Leben. Bei den anderen Toten handelt es sich um Passanten, die vor dem Gebäude unterwegs waren.

Die Explosion ereignete sich in einem mehrstöckigen Wohngebäude für Priester. Es wurde dabei weitgehend zerstört.

dpa/okr