Gericht bestätigt Haftstrafe für Südkoreas Ex-Präsidentin Park

Die frühere südkoreanische Präsidentin Park bleibt in Haft. Das Oberste Gericht hat ihre Verurteilung zu 20 Jahren Gefängnis wegen Korruption bestätigt.

Unterstützer von Park Geun Hye vor dem Gericht in Seoul (Bild: Ed Jones/AFP)

Unterstützer von Park Geun Hye vor dem Gericht in Seoul (Bild: Ed Jones/AFP)

Außerdem muss Park eine Geldstrafe von umgerechnet 13,5 Millionen Euro (18 Milliarden Won) zahlen. Das Verfassungsgericht in Südkorea hatte die konservative Politikerin 2017 des Amtes enthoben.

Später wurde Park verhaftet und wegen Machtmissbrauchs, Korruption, Nötigung und anderer Vorwürfe angeklagt.

dpa/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150