Vier Tote bei Attacke auf US-Botschaft in Damaskus

Der Terroranschlag auf die amerikanische Botschaft in Damaskus hat nach offiziellen Angaben vier Menschenleben gefordert. 14 Personen wurden verletzt.

Neben den drei Angreifern starb bei der Attacke auch ein Angehöriger eine Antiterroreinheit, der von den Terroristen getötet worden war. Einer der Attentäter war bei dem Anschlag nur leicht verletzt worden. Er wird nun von syrischen Sicherheitskräften vernommen. Der syrische Innenminister qualifizierte die Attacke inzwischen als einen Terroranschlag von Islamisten.