Al-Arabija: Schüsse in der Nähe der US-Botschaft in Damaskus

In der Nähe der amerikanischen Botschaft in Damaskus sind heute mehrere Schüsse zu hören gewesen.

Der Nachrichtensender Al-Arabija berichtete, die normalerweise gut gesicherte US-Vertretung sei angegriffen worden. Die syrischen Behörden bestätigten den Vorfall zunächst nicht.
Die Beziehungen zwischen Damaskus und Washington sind seit Jahren angespannt. Die Regierung von US-Präsident Bush wirft der Führung unter Staatspräsident al-Assad vor, sie unterstützte Extremisten im Irak, im Libanon und den Palästinensergebieten.