US-Wahlkampf: Trump macht Stimmung gegen Michigans Gouverneurin

US-Präsident Donald Trump hat am Samstag bei einem Wahlkampfauftritt im US-Bundesstaat Michigan erneut Stimmung gegen die dortige Gouverneurin Gretchen Whitmer gemacht.

Gouverneurin von Michigan Gretchen Whitmer (Bild: Jim Watson/AFP)

Gouverneurin von Michigan Gretchen Whitmer (Bild: Jim Watson/AFP)

„Ihr müsst eure Gouverneurin dazu bringen, euren Staat zu öffnen“, rief Trump seinen Anhängern zu und spielte damit auf die Maßnahmen an, die Whitmer im Kampf gegen die Epidemie erlassen hat.

Whitmer meldete sich nach Trumps Äußerungen zu Wort. Das sei genau die Rhetorik, die das Leben von ihr, ihrer Familie und anderer Regierungsbeamter in Gefahr gebracht habe, schrieb sie auf Twitter. Vergangene Woche war in Michigan etwa ein Dutzend Verdächtige festgenommen worden, die die Entführung der Gouverneurin geplant haben sollen.

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150