Iran erklärt UN-Waffenembargo für beendet

Der Iran hat das UN-Waffenembargo für beendet erklärt.

Waffe (Illustrationsbild: Virginie Lefour/Belga)

Waffe (Illustrationsbild: Virginie Lefour/Belga)

Das Abkommen von 2015 sei abgelaufen und deshalb dürfe das Land jetzt wieder ohne Auflagen Waffen kaufen, hieß es aus dem iranischen Außenministerium.

Das UN-Abkommen, das das Waffenembargo regelt, läuft am 18. Oktober 2020 aus.

Russland hatte bereits im September seine Bereitschaft bekundet, dem Iran Waffen zu verkaufen. Auch China steht für Waffenverkäufe an die islamische Republik bereit.

Im August waren die USA mit dem Versuch gescheitert, im Weltsicherheitsrat eine Verlängerung des Waffenembargos und der Sanktionen gegen den Iran durchzusetzen. Vor zwei Jahren hatte US-Präsident Trump einseitig das Atomabkommen mit dem Iran aufgekündigt.

vrt/b/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150