Glimpfliche Bilanz nach Hurrikan „Delta“ in Mexiko

Hurrikan "Delta" hat in Mexiko kaum Schäden angerichtet.

Im Nordosten der Halbinsel Yucatán gab es Sturmfluten, heftigen Wind und starken Regen (Bild: Pedro Pardo/AFP)

Im Nordosten der Halbinsel Yucatán gab es Sturmfluten, heftigen Wind und starken Regen (Bild: Pedro Pardo/AFP)

Nach Angaben des Nationalen Hurrikanzentrums der USA hatte sich der Wirbelsturm am Mittwoch kurz vor Erreichen des Festlandes auf Kategorie zwei abgeschwächt.

Wie die betroffenen Bundesstaaten mitteilten, gab es im Nordosten der Halbinsel Yucatán Sturmfluten, heftigen Wind und starken Regen. Bäume und Strommasten seien umgestürzt und es habe vereinzelt Überschwemmungen gegeben.

Derzeit bewegt sich der Wirbelsturm laut Hurrikanzentrum auf die USA zu.

dpa/jp