Israel: Proteste und Rücktrittsforderungen gegen Netanjahu

In Israel haben tausende Menschen gegen das Krisenmanagement von Ministerpräsident Netanjahu in der Corona-Pandemie protestiert.

Demonstranten in Jerusalem (Bild: Ahmad Gharabli/AFP)

Demonstranten in Jerusalem (Bild: Ahmad Gharabli/AFP)

In Jerusalem nahmen nach Polizeiangaben mehr als 7.000 Menschen an einer Demonstration nahe der offiziellen Residenz von Netanjahu teil. Sie forderten seinen Rücktritt.

Demonstriert wurde daneben etwa auch in Tel Aviv und in Caesarea, wo Natenjahus Privatresidenz steht. Die Polizei war mit Hunderten Beamten im Einsatz.

Seit Wochen wird in Israel gegen Netanjahu demonstriert. In der Corona-Krise werden ihm unter anderem vorschnelle Lockerungen und eine mangelnde Vorbereitung auf eine zweite Welle vorgehalten.

Gegen Netanjahu läuft zudem ein Gerichtsverfahren. Er ist wegen Betrugs, Untreue und Bestechlichkeit angeklagt. Viele Israelis wollen nicht akzeptieren, dass er trotz des Prozesses weiter im Amt ist.

 

dpa/sh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150