Start der Ariane-5-Rakete wegen technischer Probleme verschoben

Der Start der europäischen Trägerrakete Ariane 5 auf dem Weltraumbahnhof Kourou ist wegen technischer Probleme verschoben worden.

Ariane-5-Rakete (Archivbild vom August 2016: Jody Amiet/AFP)

Ariane-5-Rakete (Archivbild vom August 2016: Jody Amiet/AFP)

Eigentlich sollte die Rakete in der Nacht von Freitag auf Samstag starten. In der Nacht zu Sonntag soll ein neuer Versuch unternommen werden.

Die letzte Phase der Startvorbereitung war wenige Minuten vor dem Start gestoppt worden, weil ein Sensor des Flüssigwasserstofftanks unerwartet reagiert habe, teilte der Betreiber Arianespace mit.

dpa/jp