Niederländische Undercover-Polizisten streiken – und zwar unbemerkt

Undercover-Polizisten in den Niederlanden streiken für eine bessere Bezahlung - und wie es zu ihrem Beruf gehört, tun sie das unbemerkt.

Wie die Polizeigewerkschaft ACP mitteilte, sind die Protestaktionen der heimlichen Arbeitsweise der Beamten angepasst worden. Abwechselnd bleibe jeweils eine der Einheiten im Büro, statt auszurücken, um beispielsweise Verdächtige zu beschatten.

Zu ihrer eigenen Sicherheit arbeiten diese Polizisten im Hintergrund. Das räche sich in ausbleibenden Gehaltserhöhungen, klagte die Gewerkschaft.

dpa/okr