Studie: Bäume pflegen statt pflanzen

Ein durch die Klimaerwärmung bedingtes Waldsterben ist aus Sicht von internationalen Experten nicht durch massenhafte Neuanpflanzung von Setzlingen zu verhindern.

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia

Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia

Statt neue Bäume in den Boden zu bringen, sollte die Pflege des vorhandenen Bestandes im Fokus stehen. Das fordern Wissenschaftler aus Spanien, Polen, Schweden und Deutschland im Wissenschaftsmagazin „Science“. Man müsse bestehende Waldflächen schützen.

dpa/est