Seit Floyds Tod quittierten mehrere Polizisten Dienst in Minneapolis

Seit dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz haben in Minneapolis mindestens sieben Beamte die dortige Polizeibehörde verlassen.

Demonstrant vor dem Rathaus von Anaheim in Kalifornien am 1. Juni (Bild: Apu Gomes/AFP)

Demonstrant vor dem Rathaus von Anaheim in Kalifornien am 1. Juni (Bild: Apu Gomes/AFP)

Das berichtete eine lokale Zeitung unter Berufung auf den Sprecher der Stadt. Dieser habe keine Details genannt, aus welchen Gründen die Polizisten ihre Jobs aufgegeben hätten. Weitere Polizisten seien dabei, die Behörde zu verlassen.

Die Polizei in Minneapolis steht unter enormem Druck. Der Stadtrat hat einen Prozess auf den Weg gebracht, die örtliche Polizei durch eine neue Organisation für öffentliche Sicherheit abzulösen.

dpa/cd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150