3000 Jahre alte Monumentalanlage der Maya aus der Luft entdeckt

In Mexiko haben Archäologen die wohl älteste und größte Monumentalanlage der Maya entdeckt. Es handelt sich um 21 größere und kleinere, rechteckige Plateaus. Der mit Abstand größte Komplex ist mehr als 1,4 Kilometer lang und 400 Meter breit.

Maya-Ausgrabungsstätte in Chakanbakan, Mexico

Maya-Ausgrabungsstätte in Chakanbakan, Mexiko (Illustrationsbild: Mario Guzman, EPA)

Die Forscher entdeckten die Anlage mit Hilfe von Flugzeugen, die mit Laser den Boden abtasteten.

Die Maya-Kultur erreichte ihre Blütezeit etwa 200 bis 800 nach Christus. Damit ist die Anlage etwa 3000 Jahre alt.

Auf den großen Plateaus hätten anders als in den späteren Pyramiden sehr viele Menschen Platz gefunden, so die Forscher.

 

dpa/jp