Jemen-Geberkonferenz: 1,35 Milliarden Dollar zugesagt

Rund 30 Staaten haben dem Kriegsland Jemen Hilfsgelder in Höhe von knapp 1,4 Milliarden US-Dollar zugesagt. Das ist eine Milliarde weniger als die Geberkonferenz erreichen wollte.

Nahrungsmittelverteilung in einem Flüchtlingscamp im Nordwesten des Jemen

Nahrungsmittelverteilung in einem Flüchtlingscamp im Nordwesten des Jemen (Bild: Essa Ahmed/AFP)

UNO-Nothilfekoordinator Lowcock sagte, mit der Summe könne man sich nicht zufriedengeben. Man müsse weitermachen.Die UNO organisiert die Geberkonferenz gemeinsam mit Saudi-Arabien, das selbst seit fünf Jahren Ziele in Jemen bombardiert.

Seit Beginn des Kriegs wurden mehr als 100.000 Menschen getötet. Die Situation in dem Land gilt als größte humanitäre Katastrophe weltweit. 80 Prozent der Bevölkerung sind auf Hilfe angewiesen.

 

dpa/afp/jp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150