Weniger Einsatzkräfte in Friedenstruppen weltweit

Die Zahl der zu Friedensmissionen in aller Welt entsandten Einsatzkräfte ist 2019 weiter zurückgegangen.

UN-Blauhelmsoldaten

UN-Blauhelmsoldaten im Libanon (Foto: EPA)

Im letzten Jahr gab es 61 Friedensmissionen unter der Leitung der UN oder anderer Organisationen. Schätzungsweise 137.000 Soldaten, Polizisten und Zivilisten waren im Einsatz. Das geht aus einem Bericht des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri hervor.

Das waren 4,8 Prozent weniger als 2018 und entsprach dem vierten jährlichen Rückgang in Folge, der vor allem an der kontinuierlichen Abnahme des Personals bei den UN-Einsätzen lag.

dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150