Trump will Einwanderung in die USA zeitweise aussetzen

US-Präsident Donald Trump will jegliche Einwanderung in die Vereinigten Staaten zeitweise aussetzen. Auf Twitter schrieb Trump, er werde einen entsprechenden Erlass unterzeichnen.

US-Präsident Donald Trump

US-Präsident Donald Trump (Bild: Jim Watson/AFP)

Als Begründung nannte Trump mit Blick auf die Coronavirus-Pandemie den „Angriff des unsichtbaren Feindes“ und die Notwendigkeit, die „Jobs der amerikanischen Staatsbürger“ zu schützen.

Trumps Tweet enthielt keine weiteren Einzelheiten. Es blieb daher zunächst unklar, welche Formen der Einwanderung beziehungsweise welche Visa davon betroffen sein sollten. Auch der Zeitraum des Erlasses – ab wann und bis wann – blieb unklar.

dpa/est

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150