Nach Streit um Polanski: Führung von César-Akademie tritt zurück

Die Führung der Akademie für den französischen Filmpreis César hat vor dem Hintergrund eines Streits um den Filmregisseur Roman Polanski ihren kollektiven Rücktritt angekündigt.

Die Akademie erklärte, es solle der Weg freigemacht werden für eine Erneuerung. Polanskis Film „J’accuse“ wurde zwölf Mal für den begehrten Filmpreis nominiert.

Polanski wurde mehrfach mit Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert. Das hatte zu Protesten geführt.

dpa/cd