Spanien plant EU-Konferenz über Flüchtlingskrise

Angesichts des Flüchtlingsdramas vor den Kanarischen Inseln hat Spanien eine Konferenz der Mittelmeer-Anrainerstaaten der EU angekündigt.

Ein Termin steht noch nicht fest, das Treffen soll aber schon nächste Woche stattfinden. Spanien erwarte eine stärkere Kooperation bei der Überwachung der Seegrenzen und der Rückführung illegaler Zuwanderer, sagte die spanische Vizeregierungschefin Fernandez de la Vega nach Gesprächen mit der finnischen EU-Ratspräsidentschaft in Helsinki. Nach den jüngsten Zahlen sind alleine im August knapp 5.000 afrikanische Bootsflüchtlinge auf die Kanaren gelangt. Das sind 100 mehr als im gesamten Jahr 2005.