26 Tote bei Anschlägen im Irak

Im Irak sind bei drei Sprengstoffanschlägen mindestens 26 Menschen getötet worden.Im Zentrum von Bagdad kamen 14 Menschen ums Leben, als ein Sprengsatz auf einem Markt explodierte.

Im Stadtteil Al-Alwija explodierte eine Autobombe. Wie viele Menschen bei diesem Anschlag getötet wurden, ist noch unklar. In der Stadt Hilla starben mindestens zwölf Männer bei einem Sprengstoffanschlag; knapp 40 wurden verletzt. Die Männer standen vor einem Rekrutierungsbüro der irakischen Armee, um sich als Freiwillige zu melden.