Hagelkörner groß wie Golfbälle – Wetterextreme in Australien

Große Hagelkörner, überschwemmte Straßen, umstürzende Bäume: Teile von Australien haben weiter mit Wetterextremen zu kämpfen.

Sturmwolken über Sydney (Bild: Peter Parks/AFP)

Sturmwolken über Sydney (Bild: Peter Parks/AFP)

In der im Südosten gelegenen Hauptstadt Canberra durchschlug der Hagel am Montag Autoscheiben und beschädigte Häuser. Auch im etwa 470 Kilometer Luftlinie entfernten Melbourne prasselte Hagel vom Himmel.

Das Wetteramt warnte vor schweren Gewittern für Regionen in den Bundesstaaten New South Wales, Victoria und Queensland. Auch Sturzfluten seien möglich.

Starker Regen hilft seit vergangener Woche bei den Löscharbeiten der verheerenden Brände. Das viele Wasser brachte allerdings auch neue Probleme: In Queensland wurden mehrere Autobahnen und Straßen überflutet. Mehr als 20.000 Menschen waren ohne Strom

dpa/est