Anschlag auf US-Militärbasis im Nordosten Kenias

In Kenia haben Islamisten eine Militärbasis angegriffen, auf der neben einheimischen auch US-Truppen stationiert sind.

Das Verteidigungsministerium in Nairobi erklärte, Terroristen der Al-Shabaab-Miliz hätten kurz vor Sonnenaufgang ein Camp auf der Halbinsel Manda gestürmt. Die Angreifer seien zurückgeschlagen worden, im Laufe des Kampfes seien aber Benzintanks in Brand geraten. Al-Shabaab behauptete dagegen, die Basis teilweise eingenommen zu haben.

Zuletzt tötete die Al-Schabab-Miliz Ende Dezember bei einem verheerenden Bombenanschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu 81 Menschen.

dpa/mh

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150