Mindestens elf Tote nach Genuss von Kokos-Likör auf den Philippinen

Auf den Philippinen sind mindestens elf Menschen nach dem Genuss eines traditionellen heimischen Likörs aus Kokossaft gestorben.

Bei einer Geburtstagsfeier kamen kamen zehn Menschen ums Leben. Das elfte Opfer starb in einer nahegelegenen Stadt.

Mindestens 128 Menschen wurden mit Magenschmerzen, Erbrechen und Taubheitsgefühlen in einigen Körperteilen in Krankenhäuser gebracht. Einige waren bewusstlos, zwei von ihnen lagen im Koma, wie die Polizei mitteilte.

dpa/sh