Acht Tote bei Terroranschlag in Kenia – Al-Shabaab im Visier

Im Nordosten Kenias sind bei einem Anschlag auf einen Bus mindestens acht Menschen getötet worden.

Das teilte ein Sprecher von Präsident Kenyatta in Nairobi mit. Unter den Opfern sollen auch mehrere Polizisten sein.

Zu der Tat bekannte sich die islamistische Shebab-Miliz. Sie ist mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbündet und für zahlreiche Anschläge in Kenia verantwortlich.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150